Icon

Stellplatz in Süd-Spanien

Gibraleón

Stellplatz-ID: 10761

La Lobera

Spanien,  Andalusien,  Provinz Huelva
21500  Gibraleón
Avenida Real Escuela de Arte Ecuestre
Map-icon
37.37210, -6.96270
N 37° 22' 20'',  W 6° 57' 46''
Übernachtung    Übernachtung gratis
Wasser    Wasser gratis
WC-Kassette    WC-Entsorgung gratis
Abwasser    Abwasser-Gully gratis
Offizieller Stellplatz am Ortsrand auf einem asphaltierten Parkplatz, nahe dem Gebäude der Policía Local. Das Zentrum ist etwa 1 km entfernt.
Dieser Stellplatz ist rundherum mit einem Zaun versehen. Die Einfahrt ist aber nicht verschlossen, sondern lässt sich einfach aufschieben. Die Parzellen sind für maximal 8m-Fahrzeuge vorgesehen, darüber wird es mit dem Manövrieren auch schwierig. Man kann aber wahrscheinlich außerhalb des "Käfigs" mit längeren Fahrzeugen stehen.
Die Zufahrt ist gut beschildert, aber nur wenn man von Süden kommend am ersten Kreisverkehr nach der Autobahn in Richtung Gibraleón fährt.
Bei meinem Besuch war die Ver- und Entsorgung sehr sauber und hat gut funktioniert. Das Gitter über der WC-Entsorgung lässt sich übrigens hochklappen, was in den meisten Fällen anzuraten ist, damit es so sauber bleibt.
Insbesondere am Wochenende muss mit nächtlichem Lärm auf dem angrenzenden Parkplatz gerechnet werden.
(Persönlich besucht im Dez. 2017)
Besucher-Kommentar (21.12.2021):

Das Tor zur Zufahrt steht auf und ist teils verbeult weil für viele offensichtlich die schmale Breite zum Problem wird. Das Rangieren fällt innerhalb des Zaunes bereits ab 7m schwer, vor allem wenn der Platz voll belegt ist. Ungeschickt ist, wenn man durch das Tor rückwärts zur VE rangieren muss. An der VE gibt es nur einen Hahn zum Drücken was die Befüllung erschwert, dazu nur ein kleines seltenes Gewinde. Nicht jeder hat eventuell den passenden Übergang. Die Eisenbahn rattert am Tag so alle 2 Stunden mit Dieselloks in der Nähe vorbei. Gegen Abend stehen die Jugendlichen direkt mit ihren Fahrzeugen am Zaun, drehen Musik auf und reden die ganze Nacht durch bis in die frühen Morgenstunden. Neben dem Platz wird ab 20 Uhr Musik geprobt mit Trommeln und Trompeten. Die Lärmkulisse ist dabei unerträglich! In der Nacht um 2 Uhr 30 kommt das Müllauto und direkt am Morgen die Kehrmaschine. Ab da hört man deutlich den Verkehr von der N431. Dieser Platz ist nicht optimal und was Lärm anbelangt ein "no go"!
Besucher-Kommentar (September 2021):

Voller Freude kann ich mitteilen, dass der Stellplatz nach dem Brand wieder hergerichtet wurde. Es wurde aufgeräumt, Büsche gepflanzt, V+E wieder OK.